KOnzerte

Es gibt keine zukünftigen Events.

Archiv

The Love of Dido & Aeneas

Datum: 8 Oktober 2023
Uhrzeit: 18:00 Uhr
Ort: Lörrach, Burghof, Herrenstraße 5, 79539 Lörrach, Deutschland

Henry Purcells Oper in Musik und Szene.

Henry Purcells „Dido und Aeneas“, die musikalische Umsetzung von Vergils Epos Aeneis und gleichzeitig Purcells einzige richtige Oper, erzählt die herzzerreißend tragische Liebesgeschichte zwischen der Königin von Karthago und einem trojanischen Krieger. Darin kommt dem Chor eine für die Oper der damaligen Zeit ungewohnt tragende Rolle zu


BaroqueLAB Frankfurt
Motettenchor Lörrach
Dido – Cécile Madelin
Aeneas – Johannes Mayer
Belinda – Marine Madelin
Cosima Dudel, Marģers Vanags – Tanz
Luka Fritsch, Janis Putnins (Choreographie und Konzept)
Joss Reinicke (Musikalische Leitung)

Duo Mousiké beim Beethovenfest Bonn

Datum: 13 September 2023
Uhrzeit: 19:30 Uhr
Ort: Post Tower Lounge
BXT49242

Kammermusikabend zum Thema „Mensch & Natur“
Konzertdesign und Programm entwickelt, gestaltet und gespielt von:

Künstler*innen:
Sopran – Stefanie Woelke
Blockflöte – Anouk Krüger, Sina Bayer
Gesprochenes Wort – Konrad Valentin Amrhein
Travers- und Querflöte – Léa Villeneuve 
Theorbe – Lukas Pilgrim
Violoncello und Barockcello – Sylvia Demgenski

Ein Projekt im Rahmen des Seminars „Kuratieren“ der HfMDK Frankfurt.

Das Lange Elend – Kammerphilharmonie Frankfurt

Datum: 8 September 2023
Ort: Neues Theater Höchst
Kaphi

Kinder brauchen Märchen! Ebenso wie Erwachsene. Besonders wenn es um die Angst, die Angst vor dem Tod geht.

August Scheufler hat sich des Themas angenommen und solch ein Märchen veropert. Frei nach dem spanischen „La Tia Miseria“ überlistet Frau Elend den Tod, der daraufhin von einem Birnbaum nicht mehr herunter und seiner allseits bekannten und gefürchteten Arbeit nicht mehr nachgehen kann. Niemand stirbt mehr.

Na super! Und jetzt?

Eines Tages wollen die Leute im Dorf, dass Frau Elend den Tod aus seinem Baum befreit …

Die Musik klingt schräg, süffig, süffisant – der Szenerie gemäß. Konzertant aufgeführt von sechs Gesangssolisten, von der Kammerphilharmonie Frankfurt und einem Chor (wie bei der Scheufler-Oper „Frittenmoni“ vor zwei Jahren).

Frau Elend, Sopran:               Alina Huppertz (Schauspiel Frankfurt)
Hl. Antonius, Bariton:            Daniel Pohnert (Kammeroper Frankfurt)
Der Tod, Bassbariton:            Christopher Jähnig (Staatstheater Wiesbaden)
Bürgermeister, Bariton:         Timon Führ (Kammeroper Frankfurt)
Cutuche, Mezzosopran:         Guenaelle Mörth (HfMDK Frankfurt)
Ein Vater, Bariton:                 Harald Mathes (Kammeroper Frankfurt)

Duo Mousiké

Datum: 26 August 2023
Uhrzeit: 20:30
Ort: Chapelle St. Michel des Coteaux de St. Faust de Bas
4

Die Flötistin Léa Villeneuve und Cellistin Sylvia Demgenski bilden gemeinsam das Duo Mousiké. Versiert sowohl auf modernen als auch auf historischen Instrumenten, loten sie gemeinsam das Repertoire für ihre Besetzung aus. Mit Spielfreude und unbedingtem Ausdruckswillen widmen sie sich der komplexen Aufgabe, zu zweit neue Klangwelten zu erschaffen. Ihr gemeinsame Hingabe für die Musik und ihre Begeisterung für das Repertoire ihrer Instrumente wollen sie mit ihrem Publikum teilen!

Léa Villeneuve – Flöte
Sylvia Demgenski – Violoncello

Eröffnungskonzert Les Müsicales de St. Faust

Datum: 25 August 2023
Uhrzeit: 19:00
Ort: Café KFaustin
1

Konzert, Aperetif & interkultureller Workshop

Unser kleines Kammermusikfestival eröffnen wir mit einem geselligen, interkulturellen Abend im Café KFaustin! Entspannt euch bei sommerlicher Atmosphäre mit Apeterif & Käse, lasst euch von uns in ein deutsch-französisches Programm mitnehmen voller Abwechslung, Spaß und mitreißendem Gefühl. Von Mozarts klassischen Harmonien bis zu Poulencs Humor, von Schuberts Romantik bis zu Piazzolas mitreißenden Rhythmen ist für jeden Geschmack etwas dabei.

Ein interaktiver interkultureller Workshop erwartet euch in der Pause!

Das KFaustin empfängt euch am Freitag, den 25. August, ab 18 Uhr.

Caroline Jahns – Sopran
Léa Villeneuve – Flöte
Pauline Berretot – Harfe
Sylvia Demgenski – Violoncello

Orchestra of Truth

Datum: 15 Juli 2023
Ort: Bad Camberg

Noch ist Vieles ein Mysterium! Nur dass es stattfindet, ist fast sicher…
Weitere Informationen folgen.

Vernissage im KulturRaumKronberg – Werke von Thorsten Larbig

Datum: 9 Juli 2023
Ort: KulturRaumKronberg
Beige Black Modern Simple Art Exhibition Flyer

Eine Ausstellung & Musik

Am Sonntag, den 09. Juli 2023 veranstalten wir im KulturRaumKronberg eine Vernissage mit Werken von Thorsten Larbig und einigen Musikbeiträgen. Zwischen 10 und 13 Uhr sind Sie herzlich eingeladen, die Bilder auf sich wirken zu lassen und der Musik zu lauschen!

Wir freuen uns auf Sie! Eintritt ist frei!

Leonie & Sylvia Open Air

Datum: 25 Juni 2023
Ort: Stadtteilgarten Rote Beete
IMG-20230608-WA0000

Der beliebten Tradition der letzten Jahre folgend, spielen wir wieder zwei entspannte Open-Air Konzerte in unserer Nachbarschaft! In der zauberhaften Atmosphäre der „Roten Beete“ erklingen unsere Lieblingsmelodien aus Pop, Disney, Barock und Romantik – Cellotöne in der lauschigsten Ecke Frankfurts!

17-17:30 Uhr – Lauschige Klassik
18-18:30 Uhr – Rockin‘ Strings

Eintritt ist frei!

Duo Mousiké – Sommerfest Kulturcampus Bockenheim

Datum: 24 Juni 2023
Ort: Sommerfest Kulturcampus Bockenheim
18

Das Duo Mousiké, bestehend aus der Cellistin Sylvia Demgenski und der Flötistin Léa Villeneuve, spielt ebenso gerne auf historischen wie auf modernen Instrumenten. Sie bilden ein sehr breites Klangspektrum, vom Barock bis zu zeitgenössischer Musik ab. Dabei sind sie vor allem auf der Suche nach neuen interdisziplinären Konzertformen, die mehrere Künste mit ihrer Musik verbinden. Sie wollen damit ihre Leidenschaft für die Kraft musikalischer Performance ausloten und für ihr Publikum auf neue Weise erfahrbar und fruchtbar machen. 

Auf der Open Air-Bühne des Sommerfestes spielen wir ein Programm auf modernen Instrumenten.

Eintritt ist frei!

Dozent*innen Konzert

Datum: 8 Mai 2023
Ort: Foyer der Kunsthalle Schirn
51292312741_9df4ba704b_o

Mit meiner Kollegin Leonie Maier spiele ich im Foyer der Schirn beim Dozent*innen Konzert der Musikschule Frankfurt. Dabei bedienen wir uns an unserem reichhaltigen Repertoire für Celloduo der vergangenen Jahre Nachbarschaftsmusik und bringen die Best-of-Werke unserer Open-Air Konzerte noch einmal zu Gehör!

Eintritt ist frei!