Projekte und Ensembles

Barock²

2 Musikerinnen, 2 Zuhörer*innen – 15 Minuten Konzert

Corona macht kreativ! 

Ein Duo spielt für 2 Zuhörer*innen – mit vorgeschriebener Distanz, aber doch ganz nah! Die Musiker*innen spielen Barockmusik und die Zuhörer*innen wählen vor Beginn des Konzertes aus einem “Menü”, wie sich ihr individuelles musikalisches Amuse-Oreille gestalten soll.

Das Konzert beginnt mit einem Moment der inneren Einkehr und Konzentration, bevor die Musik erklingt. Ziel ist ein intensives Erleben der Musik und intimer Kontakt zu den Musiker*innen trotz der vorgeschriebenen Distanz. Ein einzigartiger Moment der Stille und Schönheit und ein konzentrierter Moment der Begegnung zwischen vier Menschen und der Musik.

Ein Konzertprojekt in Zusammenarbeit mit der Ephiphaniaskirche Frankfurt. Gefördert von der Hessischen Kulturstiftung.

Musiklieferdienst

Musiker*innen der Kammerphilharmonie Frankfurt bringen sonntags zwischen 15 und 18 Uhr Solo- und Duo-Musik in die Hausflure.

Die* Musiker*innen spielen für 7 – 10 Minuten und ziehen dann auf der Lieferroute weiter zum nächsten Haus. 

Ein Projekt der Kammerphilharmonie Frankfurt nach einem Konzept von Sylvia Demgenski und Nicola Vock, ermöglicht durch die Stadt Frankfurt am Main – Dezernat für Kultur und Wissenschaft

Werke von Komponistinnen im Konzert

Im Duo mit dem Pianisten Nenad Lecic kommen Meisterwerke zum Teil vergessener Komponistinnen zur Aufführung. Diese selten gespielten Kompositionen entstanden zu einer Zeit, als Frauen die Fähigkeit, selbstständig kreativ zu schaffen, noch systematisch abgesprochen wurde und daher schnell in Vergessenheit gerieten. Die faszinierenden Werke für Violoncello und Klavier gewähren neue Perspektiven und ungehörte Klangwelten. Sie geben die Möglichkeit, die wunderschöne Musik dieser Komponistinnen mit unverstelltem Blick neu- und wieder zu entdecken.

https://www.nenad-lecic.com/

Kammerphilharmonie Frankfurt

Die Kammerphilharmonie Frankfurt ist ein flexibler und zukunftsorientierter Klangkörper. Mit ihren individuellen Ideen und Vorstellungen entwickeln die Musiker*innen und Teammitglieder des Ensembles zeitgemäße Konzert- und Arbeitsformate und verfolgen gemeinsam ihre künstlerischen Visionen.

Perun Trio

Wir sind ein Trio, das aus jahrelanger Freundschaft und tiefer Verbundenheit entstanden ist. Wir spielen Kammermusikkonzerte im Kölner und Frankfurter Raum. Zuletzt ein Projekt mit O. Messiaens “Quartuor pour la fin du temps” gemeinsam mit der Primaria des Alinde Quartetts, Eugenia Ottaviano, und einer Choreographie mit und von Karine Jäger für zwei Tänzerinnen.

Koaltion der Freien Szene

Die Koalition der Freien Szene Frankfurt ist die selbstorganisierte politische Vertretung freischaffender Künstler*innen in Frankfurt und Umgebung über die verschiedenen Kunstsparten hinweg. Sie wurde gegründet, um den Belangen und Anliegen freischaffender Kulturschaffender Gehör und ihren Stimmen auch kulturpolitisch das Gewicht zu verschaffen, das der Bedeutung ihrer Arbeit in der Gestaltung des Kulturraums Frankfurt zukommen. Als gewählte Sprecherin der Kolaition bin ich aktiv tätig für die Freie Szene Frankfurts.